Kunst

Kunst wäscht den Staub des Alltags von der Seele.

Pablo Picasso

Picasso drückt aus, was Kunst vermag: der Alltag ist manchmal ganz schön „staubig“ – aber Kunst kann herausfinden, was unter dieser Staubschicht liegt und uns helfen, uns selbst und die Welt besser zu verstehen.

An der Droste könnt ihr von der 7. Klasse bis zum Abitur das Fach Kunst belegen. Ihr lernt neue Techniken und Verfahren und könnt das Neue dann mit euren eigenen Ideen und eurer Kreativität verbinden. Immer entstehen dabei spannende, erstaunliche und schöne Kunstwerke, die wir regelmäßig in den Fluren der Schule ausstellen. Einmal im Jahr machen wir außerdem eine große Ausstellung, zu der auch Eltern, Freunde und Familie eingeladen sind.

Aber wir kümmern uns natürlich nicht nur ums praktische Arbeiten! Ihr werdet euch auch mit dem beschäftigen, was Kunstwerke bedeuten können und welche Rolle Bilder in unserem Leben spielen. Denn allein durch das Internet auf unseren Computern und Smartphones sind wir alle täglich vielen Bildern und Zeichen ausgesetzt … in diesem Dschungel kann uns helfen, mehr über deren Bedeutung zu wissen.

Aktuelles

Emma, LK Kunst, Q4

Unsere Schüler:innen haben sich auch im Fach Kunst damit beschäftigt, was wir aktiv gegen den Krieg in der Ukraine tun können.

Milena, LK Kunst, Q4

Kunst kann sichtbare Zeichen setzen – also haben sie Friedensplakate gestaltet, die jetzt in den Fenstern der Schule hängen und allen Vorübergehenden zeigen, wie wichtig uns der Frieden ist! Hier sind stellvertretend für die vielen sehenswerten Arbeiten zwei zu sehen.

Anfang November 2021 waren die Schüler:innen der Leistungskurse des 12. Jahrgangs für einen lange Malnachmittag in der Schule: wer wollte, konnte von mittags bis abends so viel malen, wie er oder sie mochte. Was für eine schöne und kreative Stimmung herrschte, kann man auf den Fotos ein bisschen nachfühlen!

Zum Schulfest im September 2021 hatten wir eine Kunstaktion geplant – umsetzen konnten wir sie wegen des heftigen Regens aber erst in der Woche darauf im Schulgebäude:
„Hand in Hand an der Droste“ war das Motto, zu dem jede:r Schüler:in eine Hand gestaltet hatte. So hingen mehr als 800 verschiedene Hände im Flur und haben gezeigt, dass wir eine tolle Schulgemeinschaft sind!

Ausstellungen

Fast wäre unsere Kunst-Jahresausstellung im Sommer 2020 wieder ausgefallen … wir haben uns aber entschieden, eine große Auswahl an wunderbaren Kunstwerken der Schüler:innen aus allen Jahrgängen online zu präsentieren!
Wir laden alle herzlich ein, unsere Ausstellungswebsite zu besuchen, die seit dem 1. Juni 2020 online ist.

Mittelstufe

In der 7. Klasse wird Kunst zweistündig unterrichtet. In der 8. und 9. Klasse haben unsere Schüler:innen in einem Halbjahr eine, im anderen Halbjahr zwei Stunden Kunstunterricht. In der 10. Klasse wird Kunst zurzeit nur in einem Halbjahr in einer Doppelstunde unterrichtet.

In den 7. und 8. Klassen steht das praktische Arbeiten im Vordergrund: mit Buntstiften, mit Pinseln und Farben machen wir uns auf die Suche nach unserer Fantasie und schauen uns an, was großen Künstler:innen zu verschiedenen Themen eingefallen ist. Vieles von dem, was ihr in der Grundschule gelernt habt, wird genutzt und natürlich Neues gelernt, z.B. das perspektivische Zeichnen in Klasse 8. Tinte, Feder, Kreiden … viele Techniken sind machbar.

Die Schüler:innen der 9. und 10. Klasse beschäftigt sich mit Raum und Perspektive, mit der Darstellung von Menschen und Dingen.

Für diejenigen von euch, die ein großes Interesse am Fach Kunst und eine gute Note darin haben, stehen auch Kunst als Wahlpflichtfach offen. Aber der Klasse 8 könnt ihr nämlich zwei zusätzliche Stunden Kunst wählen und dort in einer oft kleineren Gruppe ganz besonders intensiv arbeiten. Die Wahlpflichtkurse in Kunst heißen „Gestalten“ (in Klasse 8), „Kunst aktiv“ (in Klasse 9) und „Atelier Kunst“ (in Klasse 10).

Oberstufe

In den Jahrgängen 11 und 12 gibt es bei uns Kunst als Grund- und als Leistungskurs. So kann man Kunst als drei- oder auch als fünfstündiges Fach bis zum Abitur weitermachen und auch Kunst-Abiturprüfungen ablegen.
Der Berliner Rahmenplan legt die Abfolge der Kursinhalte fest, der praktische Unterricht nimmt zwei Drittel der Unterrichtszeit ein, auf die Theorie entfällt ein Drittel.
Wir sind stolz darauf, dass wir seit vielen Jahren mindestens zwei, oft aber auch drei Leistungskurse pro Jahrgang haben und ebenso viele Grundkurse.

Räume und Ausstattung

Unser Kunstunterricht findet hauptsächlich in drei großen und hellen Fachräumen statt, die gut ausgestattet sind. Zwei davon sind im Altbau, haben hohe Decken und Fenster, der dritte ist im Neubau in Nachbarschaft zu den Naturwissenschaften. Im Keller haben wir einen weiteren Unterrichtsraum, in dem auch gedruckt und getöpfert werden kann. Außerdem haben wir einen Raum mit Brennofen und Werkzeugen.

Arbeitsgemeinschaften

Im Schuljahr 2021/2022 findet die Mappen-AG bei Frau Boskamp und die Foto-AG bei Frau Wilegala statt.

In der Mappen-AG können alle Schüler:innen frei arbeiten, die sich auf ein künstlerisches Studium vorbereiten möchten, für das oft eine Aufnahmeprüfung notwendig ist. Wir sind glücklich darüber, dass in den letzten Jahren schon eine ganze Reihe der von uns betreuten Schüler:innen mit ihren Bewerbungen an verschiedenen Hochschulen erfolgreich waren.
Die Foto-AG fotografiert digital und analog, im Fotolabor kann selbst entwickelt werden.

In den vergangenen Jahren gäbe es zudem z.B. eine Töpfer-AG, eine Druck-AG und eine Denkmal-AG.

Fahrten und Exkursionen

Exkursionen in Berliner Museen und der Besuch aktueller Ausstellungen in der Stadt und ihrer Umgebung sind selbstverständlich und ergänzen den Unterricht. Im Oktober und November 21 z.B. gehen unsere Leistungskurse des 11. Jahrgangs in die aktuellen Fotoausstellungen im Willy-Brandt-Haus.

Außerdem planen wir regelmäßig Kursfahrten der Kunst-Leistungskurse – wir hoffen, dass wir das in Zukunft auch wieder tun können! Hier ein paar Beispiele aus den Jahren vor Corona …

2019 durften die Schüler:innen der drei Leistungskurse anlässlich des 100jährigen Jubiläums auf den Spuren des Bauhauses reisen. Wir besuchten die Meisterhäuser in Dessau und warfen in der Bauhaus-Universität in Weimar einen Blick in die künstlerischen Werkstätten.

2018 reiste ein Kunst-LK nach Lissabon, um dort unter anderem die dortige Architektur, aber auch moderne Kunst näher kennenzulernen.

Team

Unser Team besteht zurzeit aus sieben Lehrkräften:
D. Boskamp, N. von Bismarck, A. Göthe, S. Gripp, H. Kazuk, H. Kübeck und C. Lehmann.
Ein Foto von uns folgt hoffentlich bald!